Bedeutung Langenfeld - Tim Averdiek - Gärten leben

FENG SHUI KOMMT AUS DEM CHINESISCHEN UND HEISST ÜBERSETZT

“Wind und Wasser“

Feng Shui verkörpert den Gedanken, Harmonie als Lebensprinzip zu verwenden. Harmonie zwischen der sichtbaren und unsichtbaren Umgebung, zwischen Mensch und Natur.

EIN LEBEN IN HARMONIE BEDEUTET:

• Gesundheit,
• Wohlbefinden,
• beruflicher Erfolg,
• und persönliches Glück

Fernöstliche Wissenschaft trifft westliche Gewohnheiten

Feng Shui ist eine besondere Form der Geomantie, der „Erdweissagung“. Geomantie ist das Wissen über die harmonische Beziehung zwischen dem Menschen, seinen Bauwerken und der umgebenden Natur.

Um dieses Ziel zu erreichen ist es notwendig, positive Kräfte zu stärken, negative Kräfte abzuwenden und gegensätzliche auszugleichen. So kann man auch heute noch, ebenso wie in den alten Hochkulturen, durch gezieltes Anwenden der Regeln des Feng Shui die für einen selbst geeignete Umgebung finden und, wenn notwendig, gezielt verändern.

Die Umgebung kann der Arbeitsplatz, das eigene Zuhause oder der Garten sein.

Gartengestaltung – Die „grüne Energie“

Feng Shui ist nicht sichtbar, aber jeder kennt das Gefühl, einen Garten zu betreten und sich direkt wohl zu fühlen. Alles scheint am „richtigen“ Platz zu sein, denn jedes Detail im Garten hat seine Wirkung auf den Menschen.

Das Ziel von Feng Shui ist es, den Menschen in unserer leistungsorientierten Gesellschaft mit seinem Garten in Harmonie zu bringen und eine Insel der Ruhe fernab des Alltagsstresses zu schaffen.

Ein Feng Shui Garten ist persönlich auf den Menschen zugeschnitten, der in dieser Umgebung lebt.

Eine Gewerbeanlage oder Hausanlage sollte auch Harmonie ausstrahlen.

Der Wohlfühlcharakter darf hier nicht fehlen. Die Menschen sollen, ob Sie dort wohnen oder arbeiten, Harmonie empfinden und sich geborgen fühlen. Durch die Harmonisierung unter der Zuhilfenahme von Feng Shui ist der Einklang mit der Anlage garantiert.