Gartengestaltung Langenfeld - Tim Averdiek - Gärten leben

Mit dem Begriff „Garten Feng Shui“ verbinden viele Menschen in Europa den klassischen chinesischen oder japanischen Garten. Es werden vielmehr hiesige Materialien berücksichtigt und die heimischen Pflanzen angepasst. Besonderen Wert wird auch auf die Wegeführung gelegt. In den alten chinesischen Gärten ist diese eher selten geradlinig, häufig finden sich zickzackförmige Brücken ohne Geländer. Dadurch regen sie zum bewussten langsamen Gehen an und zwingen zur Betrachtung des Gartens aus unterschiedlicher Perspektiven. In den chinesischen Gärten haben Stauden und Gehölze eine untergeordnete Bedeutung. Sie leben vielmehr von der Komposition unterschiedlicher Blattstrukturen und Wuchsformen der Pflanzen. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Gartens ist aber die Steinsetzung.

In wenigen Schritten zu Ihrem Feng Shui Garten

Jeder Garten kann nach Feng Shui gestaltet werden.

Beratungstermin – „Der erste Besuch ist immer unentgeltlich“. Ich schaue mir Ihren vorhandenen Garten bzw. das Grundstück an. Sie erklären mir Ihre Gewohnheiten und Vorstellungen zu Ihrem Garten.

Folgende Punkte dienen als Basis für eine Planung nach Feng Shui:

• Bestimmung der Lage des Hauses
• Bestimmung des Chi-Fluss des Gartens
• Bagua-Analyse (Bestimmung der Energiequalität der Himmelsrichtungen)
• Bestimmung der Balance zwischen Yin und Yang

Basierend auf all diesen Informationen erstelle ich Ihren Gartenplan mit Pflanzen und Materialvorschlägen, gerne biete ich Ihnen die Visualisierung auch in 3D an. Nach Auftragserteilung und Festlegung Ihres persönlichen Budgets, geht es in die Bauphase. Auf Wunsch erhalten Sie von mir auch schriftlich die Bedeutung der verwendeten Pflanzen nach der Lehre von Feng Shui.

Sie dürfen Ihre Energien wieder auftanken!